HYLE

HYLE

HD Projektion mit einem DLP Projektor, 0:30, 2015

Die Hand der Künstlerin wird zur Leinwand und macht die Projektion eines „Schwarze(n) Quadrat(s)“ sichtbar.

Das Video „Hyle“ (griech. Ursprungsmaterie, der Urstoff, aus dem die Dinge sind) bezieht sich auf das legendäre Gemälde „Schwarzes Quadrat auf weißen Grund“ (1915)  des Malers Kasimir Malewitsch. Malewitsch wollte „…die Kunst vom Gewicht der Dinge (zu) befreien…“  und löste mit seinem Bild, das wie kein anderes für die Freiheit der künstlerischen Äußerung steht, eine Revolution aus.

Das  Video „Hyle“ zeigt das „Schwarze Quadrat“ als filmische Variante: Es wird nur sichtbar in Verbindung mit einem Menschen:  das Auftreffen der Projektion auf den menschlichen Körper, der für einen kurzen Moment zur Leinwand wird, lässt das „Schwarze Quadrat“ auftauchen.

(In Robert Fludds Buch „Utriusque Cosmi Maioris scilicet et Minoris Metaphysica, Physica, atque Technica Historia“ (The Metaphysical, Physical, and Technical History of the Two Worlds, Namely the Greater and the Lesser, 1617) wird die Visualisierung des Nichts als schwarzes Quadrat dargestellt, durch das Licht hindurchschimmert. Als „Hyle“ wird in Rober Fludds Buch der noch nicht geformte Urstoff benannt.)

Das Video „Hyle“ wird mit Hilfe eines DLP-Projektors projiziert, (der Wert Schwarz wird bei 
DLP-Projektoren erreicht, indem der Projektor an die entsprechende Stelle, die 
schwarz sein soll, kein Licht aussendet). So besteht das schwarze Quadrat –  befreit  „…vom Gewicht der Dinge…“ nur noch aus „Nicht-Licht“.

bH1

BH2

BH3

BH4

The hand of the artist transforms into a canvas making the projection of a digital black square visible.

In Robert Fludd’s book „Utriusque Cosmi Maioris scilicet et Minoris Metaphysica, Physica, atque Technica Historia“ (The Metaphysical, Physical, and Technical History of the Two Worlds, Namely the Greater and the Lesser, 1617)  the term „Hyle“ signifies a not yet formed „Ur-stuff“. This visualization of „nothingness“ is shown in form of a black square.

The video “Hyle” refers to this black square: the idea of Malevich`s icon of modernity, the “Black Square on White Ground” (1915) by Kasimir Malevich establishes immediately. Malevich himself wanted “… to liberate art from the weight of things …”. By painting the “Black Square on White Ground”, a synoym for artistic and conceptual freedom, Malevich provoked the beginning of a revolution.

The video „Hyle“ is projected by a DLP projector, (the visualisation of black is achieved by the projector in sending no light). So the black square is „… liberate(d) […]from the weight of things …“ consisting only of „non-light“.