LA LUNE
DV, PAL, 5`18, 2009

Hommage an die Glühfadenlampe
1879 meldete Thomas Alva Edison das Patent für seine erste Glühfahdenlampe an. Damals wurden die Städte und Häuser noch von Kerzen und Gas beleuchtet. Die technische Revolution ließ die Preise für das „neue“ künstliche Licht sinken und Stromnetze wurden ausgebaut. Unternehmen konnten nachts arbeiten und länger produktiv sein. Ab 2009 wurde die Produktion klassischer Glühlampen in Europa aufgrund der Energieeffizienz verboten.

Nächtliches Stillleben über den Dächern von Köln mit zwei Lichtquellen. 
Kräftemessen mit dem Mond: Die Künstlerin blendet den Mond mit einer der letzten Glühfadenlampen bis er verschwindet.


La LUNE

DV, PAL, 5`18, 2009
Homage to the light bulb

A nocturnal still-life above the rooftops of Cologne with two light sources. 
A duel with the Moon: the artist dazzles the Moon with a light bulb until it disappears.


 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen