WEISSE RÄUME

Serie von 50 Fotoarbeiten, Maße variabel, 2012 – 2014

Die leere weiße Fläche lädt sich mit Bedeutung auf: nach Brian O`Doherty ist die weiße Zelle das prominenteste Kunstwerk des 21. Jahrhunderts: „Das Bild eines weißen, idealen Raumes entsteht, das mehr als jedes einzelne Gemälde als das archetypische Bild der Kunst des 20. Jahrhunders gelten darf.“ 
Die weiße Fläche wird zu einem Mantra, zur weißen Leerstelle im Bild, zu einem analoger Pixel, der sich durch die Videozeilen bewegt, städtisches Inventar für einen Moment zu Skulpturen werden lässt um sie dann wieder freizugeben. Und zeitgleich bleibt sie immer die leere Leinwand, auf der alles imaginäre möglich zu sein scheint.

84_Hostel

IMG_0475   87_Rein

90_Blau

91_Rudolf

92_gelbesHaus

93_Rathaustreppe

111_RathausUBAHN

127_Orange 134_Nordsued

135_Venloer

 IMG_0419

IMG_0254

IMG_0209

IMG_0176

IMG_0098

124_Rheinbrücke

122_Rathauswalk

83_renzo


Fotos