scans mounted on dibond, framed, 90cm x 120 cm, 2021-22

The earth’s sea level is rising – and at an ever faster rate. The water in the oceans is expanding as it absorbs large amounts of heat trapped by greenhouse gases in the Earth’s atmosphere. Not only is more water flowing from ice sheets and glaciers into the ocean – the warmer ocean water is also taking up more space and contributing to sea level rise.
Climate change can be seen as an expanded concept of art; it takes on the role of a sculptor: land disappears, and the shape of the coastline is transformed into a new form by the force of the water. Climate Central, an independent organization of leading scientists, has created a map that provides online data and maps of sea level rise. Johanna Reich does not add new shapes, but reveals the forces of climate change. To find a form for this, the artist uses a technical imaging process she developed herself: Johanna Reich made Polaroids of the maps of the coastline of France, Belgium, the Netherlands and Germany, which she scanned during the development process. The images reveal the old coastline and the „new“ coastline shaped by the water.

Der Meeresspiegel der Erde steigt – und zwar immer schneller. Das Wasser in den Ozeanen dehnt sich aus, da es grosse Mengen an Wärme absorbiert, die von den Treibhausgasen in der Erdatmosphäre gebunden wird. Es fliesst nicht nur mehr Wasser von den Eisschilden und Gletschern in den Ozean – das wärmere Wasser des Ozeans nimmt auch mehr Platz ein und trägt zum Anstieg des Meeresspiegels bei.
Der Klimawandel kann als erweiterter Kunstbegriff gesehen werden; er übernimmt die Rolle eines Bildhauers: Land verschwindet, die Form der Küstenlinie wird durch die Kraft des Wassers in eine neue Form verwandelt. Climate Central, eine unabhängige Organisation führender Wissenschaftler, hat eine Karte erstellt, die online Daten und Karten über den Anstieg des Meeresspiegels bereitstellt. Johanna Reich fügt keine neuen Formen hinzu, sondern offenbart die Kräfte des Klimawandels. Um dafür eine Form zu finden, verwendet die Künstlerin ein selbst entwickeltes technisches Bildgebungsverfahren: Johanna Reich hat Polaroids von den Karten der Küstenlinie Frankreichs, Belgiens, der Niederlande und Deutschlands angefertigt, die sie während des Entwicklungsprozesses eingescannt hat. Auf den Bildern wird die alte Küstenlinie und die „neue“, vom Wasser geformte Küstenlinie sichtbar.

The idea of Landscape, Galerie Anita Beckers

Johanna Reich | Insights

Gain exclusive insights into the practice of Johanna Reich.

We talked to the artist during her solo exhibition at our gallery in January 2022.

Video © Tillmann Zizka

Sponsored by the Deutscher Verband für Archäologie, Neustart Kultur and the Bundesregierung für Kultur und Medien.